Wikingerhafen Bork (Jütland)

 

Opferplatz des Wikingerhafens Bork, DK

Skidbladnir-Hamburg.de ist wieder online

Bisher war ich mit Kabel-Deutschland als Allrounder für TV, Telefonie und Internet recht zufrieden. Unlängst Erlebtes lässt mich an der Seriösität dieses Dienstleisters erheblich zweifeln. Nach gut vier Wochen der Down-Zeit der von mir bezahlten Homepages pickbrenners.de und skidbladnir-hamburg.de kam diese lapidare Mail:

 

17.07.2012

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, am 27.06.2012 kam es zu einem Serverausfall – eventuell war auch Ihre Homepage daher kurzzeitig nicht erreichbar. Das Problem ist zwar mittlerweile behoben, wir möchten uns aber dennoch dafür entschuldigen!     

Unser Tipp: Bitte prüfen Sie, ob Ihre Dateien sich noch auf dem Server befinden. Gegebenenfalls ist es nötig Ihre Dateien erneut auf den Server zu übertragen – laden Sie sie dazu einfach noch einmal über Ihr FTP-Programm auf den Server (FAQ: Wie veröffentliche ich meine Daten im Internet).

Haben Sie dazu noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns per Mail unter support@kabelhomepage.de – wir sind gerne für Sie da! Mit freundlichen Grüßen,     

            Ihr Kabel Deutschland Service-Team    

 

  

Der hervorgehobene Satz besagt klartextlich:

Kabel-Deutschland  hatte einen Servertotalausfall und leider – heutzutage kaum vorstellbar – keine professionelle Backup-Lösung. Daher wurden unsere Daten, inklusive der Sicherungen auf dem von uns gemieteten Serverplatz komplett und unwiederbringlich zerstört. Das erschien Kabel-Deutschland nicht so wichtig, so das man uns erst nach vier Wochen und mehrmaligen Nachfragen und Vertröstungen über das Ausmaß des uns entstandenen Schadens in Kenntnis setzte.

Eine zumindest symbolische Entschädigung, immerhin zahlten wir ja vier Wochen für gar keine Leistungen mit der Folge erheblicher zusätzlicher Arbeit um die Seiten wieder herzurichten, noch eine den Umständen angmessene Entschuldigung. Die sitzen das einfach mal locker aus. Auch eine Art der Kundenorientierung…